2018 - Referent Jens Kapitzky

(c) Lars Stricker

Nach Ausbildungen zum Buchdrucker und Buchhändler hat er Kommunikationswissenschaft, Germanistik und Politikwissenschaft studiert. Danach war er 15 Jahre beim Klett-Verlag www.klett.deim Bildungsbereich tätig, zuletzt für 5 Jahre als Geschäftsführer des Österreichischen Bundesverlages in Wien www.oebv.at.

2015 wechselte er Perspektive und Rolle: von der beratenden Führungskraft zum Berater. Seit 2015 lebt er wieder in Leipzig und arbeitet für die Organisationsberatung Metaplan www.metaplan.com, wo er seit 2018 gemeinsam mit Christoph Nahrholdt die Metaplan Academyhttp://www.metaplan.com/de/academy/leitet. Gleichzeitig ist er, ebenfalls mit Christoph Nahrholdt, Berater bei origo-3 www.origo-3.com; gemeinsam bieten die beiden Metaberatung für Zukunftsprojekte an, vor allem im Bildungs- und Entwicklungsbereich.

Workshop bei der Leerstandskonferenz 2018: Warum man Innovation nicht organisieren kann – sie aber trotzdem braucht!

Einige Texte von Jens Kapitzky im VERSUS-Blog von Metaplan:

Die Schwierigkeit des Einfachen
(mit Finn-Rasmus Bull und Judith Muster)
http://resources.metaplan.de/2018/04/23/die-schwierigkeiten-des-einfachen/

 Wer fragt, führt?
(mit Claudia Langen)
http://resources.metaplan.de/2018/02/01/wer-fragt-fuehrt/

Kollaboration in Zeiten der Digitalisierung
(mit Kai Matthiesen)
http://resources.metaplan.de/2017/09/12/kollaboration-in-zeiten-der-digitalisierung/

 

Zurück