2018 - Referent Klaus Günter

(c) Partner und Partner

wurde im Jahr 1971 in Freudenstadt geboren. Nach seine Ausbildung zum Zimmermann (1992 bis 1994) studierte er Architektur an der Technischen Fachhochschule Berlin. Es folgte eine Anstellung bei den feddersen architekten, wo er sich überwiegend mit Wettbewerben und Grafik beschäftigte. Nach verschiedenen Engagements in Barcelona (2004 bis 2006), unter anderem für Red Bull oder WWP, gründete er im Jahr 2006, gemeinsam mit Jörg Finkbeiner, das Architekturbüro PARTNERUNDPARTNER.

Das Büro beschäftigt sich an seinen beiden Standorten im Schwarzwald und in Berlin mit dem Bauen mit Holz und der Frage, was nachhaltiges Bauen für zukunftsfähige Architektur bedeuten kann. Bei komplexen Fragestellungen an die jeweiligen Bauaufgaben stehen für dabei einfache Lösungen immer im Vordergrund. Technik soll natürliche Potentiale unterstützen aber nicht bestimmen.

Ein weiterer Wichtiger Punkt bei den Arbeiten ist die Schaffung einer eigenen Identität durch die gebauten Projekte. Die im Schwarzwald einen eigenen Baukulturprozess der dortigen Gemeinde Baiersbronn  initiierten.
www.partnerundpartner.com

Klaus Günter baute in Baiersbronn mit Birgit Stiletto die alte leerstehende Skifabrik Morlok zu einem Zuhause für schwerkranke Kinder um.
http://www.luftikus-kinderintensiv.de/

Zurück