2018 - Referentin Turit Fröbe

(c) Philip Birau

ein Masterstudium Europäische Urbanistik an der Bauhaus-Universität Weimar absolviert und an der Universität Hamburg promoviert. Von 2005 bis 2017 war sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und zuletzt auch als Gastprofessorin an der Universität der Künste Berlin tätig.

Mit ihrer STADTDENKEREI entwickelt sie seit 2014 unkonventionelle, spielerische Strategien zur Baukulturvermittlung und stiftet zu einem „liebevollen Blick“ auf die gebaute Umgebung an. Zu ihren Forschungs- und Interessensschwerpunkten gehören die Themenkomplexe Stadt und Spiel, Baukulturvermittlung und urbanes Lernen.

Sie ist Autorin des Bestsellers „Die Kunst der Bausünde“; im September erscheint ihr Bestimmungsbuch für moderne Architektur „Alles nur Fassade?“.

Themenimpuls bei der Leerstandskonferenz 2018:
"Der 'liebevolle Blick' als Instrument“

Links:
www.die-stadtdenkerei.de

 

Zurück